Praxisgemeinschaft

Anklamer Straße 35
10115 Berlin
Tel. 0170 7645568
psychotherapie.alpsancar@gmail.com

Privat, Selbstzahler, Kostenerstattung
Telefonische Sprechzeit:
Dienstag 10-12 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Ablauf/Kosten

Falls Sie sich für ein Erstgespräch bei mir interessieren, dann vereinbaren Sie am besten telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch. Meine telefonische Sprechzeit ist immer dienstags von 10-12 Uhr. Unser Erstgespräch ist für Sie unverbindlich. Hier können Sie sich einen ersten Eindruck machen. Es dauert ca. 50 Minuten. In diesem Gespräch haben Sie die Möglichkeit mich kennenzulernen, Ihr Anliegen, Wünsche, Beschwerden und Probleme zu benennen und ich bespreche mit Ihnen Ihre Veränderungswünsche und Ziele. Bei erfolgreicher Kostenerstattung übernimmt Ihre Krankenkassen die Kosten des Erstgespräches.

Nach diesem Erstgespräch kann ich Ihnen mitteilen, ob ich Ihnen ein Angebot für eine Psychotherapie, eine Beratung oder ein berufliches Coaching machen kann oder Ihnen eine andere Anlaufstelle für Ihre Probleme empfehlen.Im Falle einer Psychotherapie erfolgt nach einer ausführlichen Diagnostik mittels Fragebögen und Test sowie der Erfassung Ihrer persönlichen Lebensgeschichte die Erstellung eines persönliches Behandlungsangebotes. Zu Beginn der Psychotherapie finden die Sitzungen in 1-2 wöchentlichen Abstand statt. Mit zunehmender Besserung Ihres Befindens und einer Stabilisierung werden die Abstände zwischen den Therapiesitzungen erweitert.

Privat Krankenversicherte und Beihilfe

In aller Regel werden die Kosten für psychotherapeutische Behandlungen von den Privaten Krankenkassen und den Beihilfestellen übernommen. Sie sollten sich jedoch zur Sicherheit im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse informieren oder in der Versicherungspolice nachlesen, ob und wie viele Stunden Psychotherapie vertraglich vereinbart sind. Eine typische Psychotherapiestunde (Einzelbehandlung, 50 Minuten) kostet 100,55 € (GOP-Ziffer: 870, 2.3).

Selbstzahler

Sollten Sie sich aus verschiedenen Gründen dazu entschließen, die Behandlung selbst finanzieren zu wollen, dann erstelle ich Rechnungen gemäß der GOP (Gebührenordnung der Psychologischen Psychotherapeuten). Dies bedeutet für eine typische Psychotherapiestunde (Einzelbehandlung, 50 Minuten) eine Gebühr von 100,55 € (GOP-Ziffer: 870, 2.3). Dies gilt auch für Paartherapie, die immer einer Selbstzahlerleistung ist. Psychotherapeutische Leistungen sind als Heilbehandlungen gemäß § 4 Abs. 14 von der Umsatzsteuer befreit.

Die Kosten für eine Sitzung (50 Minuten) psychologische Lebensberatung und berufliches Coaching im Einzelsetting betragen 53,56 Euro (GOP-Ziffer: 1; 2.3). Paarberatung und Paarcoaching werden für 90 min mit 96,57 Euro (GOP-Ziffer:1; 2.3) festgelegt.

Gesetzlich Krankenversicherte

Da dies eine Privatpraxis ist, kann ich die Kosten nicht direkt mit Ihrer Gesundheitskarte über die gesetzliche Krankenkasse abrechnen. Um eine Psychotherapie hier in der Praxis zu beginnen, ist es erforderlich, dass Ihre Therapie im Kostenerstattungsverfahren beantragt werden muss. Dazu ist es notwendig, dass Sie die entsprechenden Unterlagen bei mir wieder abgeben. Falls Sie innerhaln von sechs Wochen nach dem Erstgespräch die entsprechenden Unterlagen hier in der Praxis abgeben, ist das Erstgespräch für Sie unentgeltlich. Ansonsten stelle ich Ihnen das Erstgespräch mit 52,46 Euro (gemäß Gebührenordnung für Psychotherapeuten: 870; 1.2) nach Ablauf der 6-wöchigen Frist privat in Rechnung.

Folgende Schritte sind nötig für die Beantragung der Therapie: Für die Beantragung der Therapie sind folgende Schritte von Ihnen durchzuführen:

  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur Psychotherapeutischen Sprechstunde über die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung (Mo-Fr, 10-15 Uhr) unter  030/31 00 33 83. Dort erhalten die das Formular „Individuelle Patienteninformation zur ambulanten Psychotherapeutischen Sprechstunde – PTV 11“.  Um die Therapie in meiner Praxis zu beantragen, muss auf diesem Formular angekreuzt sein, dass Sie eine ambulante Verhaltenstherapie benötigen und die Therapie nicht in der Praxis des/r Therapeuten/in, der die Sprechstunde anbietet, durchgeführt werden kann. Falls Sie dort eine Therapie beginnen können, dann starten Sie Ihre Therapie bei der/dem Therapeutin/en.
  • Als nächstes vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem/r Haus- oder Fachärzt/in.  Dort lassen  Sie sich von Ihrem Arzt die Dringlichkeitsbescheinigung ausfüllen und unterschreiben. Die Vordrucke dazu erhalten Sie hier  oder von mir im Erstgespräch.
  • Dann kontaktieren Sie für gesetzliche Kassenkassen zugelassene Therapeuten/innen. Diese finden Sie auf der  Homepage der kassenärztlichen Vereinigung Berlin (https://www.kvberlin.de/). Sie nötigen von mind. neun kassenzugelassenen Therapeuten/innen die Rückmeldung, dass diese keinen freien Therapieplatz innerhalb der nächsten drei Monate haben, um die Therapie im Kostenerstattungsverfahren beantragen zu können.  Dazu müssen Sie auf der Therapeutenliste folgendes kontaktieren: Kontaktdatum, Uhrzeit, Name, Adresse und Telefonnummer des/r jeweiligen Therapeuten/in.  Verwenden Sie dazu den folgenden Vordruck.

Sobald Sie die Unterlagen (PTV11-Formular, Dringlichkeitsbescheinigung, Therapeutenliste) vollständig erhalten bzw. ausgefüllt haben, vereinbaren wir einen zweiten Kurztermin, um den Antrag zu vervollständigen und 4 probatorische Sitzungen zu beantragen.

Gerne können Sie bereits ausgefüllte Dokumente  zum Erstgespräch mitbringen.